Bewerbungshomepage 2 – Aufbau

14.06.2013 10:57 (Kommentare: 0)

Haben Sie sich nach unserem Beitrag der letzten Woche entschieden, eine Bewerbungshomepage zu erstellen, so sollten Sie sich natürlich nun Gedanken machen, wie Sie die Homepage aufbauen möchten. Im ersten Schritt benötigen Sie natürlich den richtigen Anbieter. Um diesen auszuwählen sollten Sie sich folgende Fragen stellen (Quelle: http://bit.ly/15zhmUr):

  • Was kostet der Anbieter?
  • Gibt es Vertragslaufzeiten?
  • Kann man die URL selbst benennen?
  • Gibt es einen guten Kundenservice, der bei Fragen zur Verfügung steht?
  • Wie sicher ist die Webseite?
  • Wie frei ist man in der Gestaltung der Homepage?
    Kann man die Homepage durch ein Passwort schützen und wie sicher ist das dann?
  • Kann man Dateien zum Download hochladen?
  • Kann man einsehen, wie viele Klicks die Seite hat?
  • Gibt es Werbung auf der Seite?
  • Können Sie die Webseite selbst programmieren?
  • Ist die Webseite jederzeit erreichbar oder gibt es oft Probleme?

Entsprechend Ihrer eigenen Vorstellung können Sie anhand dieser Fragen einen geeigneten Anbieter auswählen. Daraufhin kann es mit der Gestaltung losgehen. Achten Sie bei der Gestaltung auf eine sehr gute Übersichtlichkeit und bleiben Sie stets sachlich. Als Einstieg in die Homepage sollten Sie eine kurze Begrüßung integrieren. Alle Menüpunkte sollten eindeutig benannt sein, sodass man sich schnell auf der Bewerbungshomepage zu Recht finden kann. Integrieren Sie alle wichtigen Inhalte und lassen Sie irrelevante Informationen raus. Achten Sie auf eine einheitliche Gestaltung und denken Sie dabei stets daran, dass die Seite zwar angepasst auf Ihren gewünschten Tätigkeitsbereich sein, dabei aber trotzdem seriös wirken sollte. Deshalb sollten Sie auch unbedingt auf private Inhalte verzichten. Kontaktmöglichkeiten und ein Impressum sollten auf keinen Fall fehlen. Sehr gut wäre zudem, wenn alle Unterlagen auch zum Download zur Verfügung stehen, da Personaler diese meist für den weiteren Bewerbungsprozess benötigen.

Nun sollten Sie gut vorbereitet sein, um eine geeignete Bewerbungshomepage zu erstellen.

 

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg mit Jobbotschafter.de!

Ihre Jasmina Wald

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Webdesign/Programmierung: der-online-Profi.de