für Unternehmen



Erfolgreich mit Jobbotschafter.de

Wie bewerbe ich mich richtig?
Wie funktioniert das Pay-per-CV Modell?
Wie kann ich erfolgreich empfehlen?

Tipps für Bewerber

Wann bin ich für eine Stelle qualifiziert?

Stellenausschreibungen folgen häufig einem ähnlichen Aufbau. So werden Sie in der Regel ein Firmen- und Stellenprofil, ein Anforderungsprofil und weitere Informationen zum Bewerbungsprozess in der Ausschreibung finden. Insbesondere das Anforderungsprofil ist für die Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle von besonderer Bedeutung. Darin finden Sie sogenannte Kann- und Musskriterien, die Sie entsprechend der Bezeichnung entweder zwingend erfüllen müssen oder aber als Bonus mitbringen können. Muss-Kriterien erkennen Sie an Signalworten wie „Sie bringen mit“ / „Sie verfügen über“. Kannkriterien werden häufig umschrieben mit den Worten „Idealerweise“/“Von Vorteil wäre“. Erfüllen Sie alle Musskriterien sind Sie sehr gut qualifiziert für diese Vakanz und sollten sich selbst dann bewerben, wenn Sie keines der Kannkriterien mitbringen!

Welche Unterlagen sind für meine Bewerbung nötig?

Sie sollten Ihr Profil unbedingt vollständig ausfüllen. Hierfür benötigen Sie auch Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format inklusive Ihrem Lebenslauf und Ihren vollständigen Leistungsnachweisen (falls vorhanden: sämtliche Arbeitszeugnisse, Ausbildungszeugnisse, Abschlusszeugnis der Hochschule, Zeugnis des höchsten Schulabschlusses).  Das Hochladen eines Profilbilds, das Ihrer Bewerbung beigefügt wird, ist optional. Aufgrund der Vertrauensfunktion eines Bildes ist es jedoch ratsam, ein Profilfoto einzufügen.

Wie gestalte ich ein individuelles Anschreiben?

Aus der Stellenbeschreibung erfahren Sie bereits sehr genau, was ein potenzieller Arbeitgeber von Ihnen erwartet. Belegen Sie daher insbesondere, dass Sie die Voraussetzungen der Stelle erfüllen, indem Sie auf die zentralen Kriterien eingehen und beschreiben, in welcher Funktion und Ausprägung Sie diese Kenntnisse erlangt haben.  Zudem sollten Sie die Motivation für Ihre Bewerbung darlegen. Informieren Sie sich über den potenziellen Arbeitgeber. Was zeichnet diesen aus? Warum möchten Sie ausgerechnet dort arbeiten? Pressemitteilungen oder Auszeichnungen, z.B. „Arbeitgeber des Jahres“, eignen sich als Beleg für Ihre Motivation und lassen Ihr Interesse erkennen.

Bisher kein Feedback auf meine Bewerbung - an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Eine sorgfältige Prüfung Ihrer Bewerbung durch potenzielle Arbeitgeber benötigt Zeit. Daher sollten Sie sich zunächst gedulden. Haben Sie jedoch nach ca. 4 Wochen keinerlei Rückmeldung erhalten, wenden Sie sich bitte an unser Serviceteam. Wir werden gerne Rücksprache halten und Ihnen entsprechend Auskunft geben.
E-Mail: service@jobbotschafter.de

Was sind die „No Go´s“ bei einer Bewerbung?

Umfragen zufolge bemängeln Personalverantwortliche vor allem Lücken im Lebenslauf. Darunter sind gänzlich fehlende oder unvollständige Angaben bezüglich bestimmter Zeiträume zu verstehen. Kurzzeitige Arbeitslosigkeit wird hingegen nicht negativ ausgelegt! Standardanschreiben (Serienbriefe) werden als besonders kritisch bewertet, sodass Sie unbedingt auf ein individuelles Anschreiben Wert legen sollten.

Tipps für Arbeitgeber

Wie funktioniert das Pay-per-CV Modell?

Sie können jede eingehende Bewerbung anhand eines Bewerberkurzprofils grundlegend auf Eignung prüfen. Das Kurzprofil enthält entscheidungsrelevante Kriterien, wie beispielsweise Berufserfahrung, Bildungshintergrund, Werdegang und Stichworte zur Qualifikation der Bewerber. Auf dieser Basis können Sie entscheiden, ob Sie für die Freischaltung der Bewerberdetailansicht (z.B. Kontaktdaten, Anschreiben, etc.) bezahlen möchten, oder die Bewerbung aufgrund mangelnder Qualifikation ablehnen.

Wie erhalte ich mehr qualifizierte Bewerbungen über Jobbotschafter.de?

Ihre Stellenausschreibung bestimmt über Qualität und Quantität der Bewerbungen. Daher sollten Sie darauf achten, Ihre Vakanz als möglichst authentische Jobbotschaft zu formulieren. Idealerweise binden Sie in Ihre Anzeige ein Video ein, welches Bewerbern im Vorfeld ermöglicht, einen realistischen Einblick in Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Wie erreiche ich meine Zielgruppe über Jobbotschafter.de?

Bei der Veröffentlichung Ihrer Jobbotschaften haben Sie die Möglichkeit, Stichworte anzugeben. Sie können wahlweise allgemeine Begriffe wie z.B. IT, Marketing, HR oder spezielle Fachbegriffe wie SOA, Pricing, Laufbahnplanung, angeben. Je spezifischer der Begriff, desto eher sind Sie für Ihre Zielgruppe – die nach genau diesen Begriffen sucht – auffindbar.

Wo erscheinen meine Anzeigen?

Auf Jobbotschafter.de und als iFrame in Blogs, Foren und privaten Netzwerken der User, die Ihre Stichworte oder Branche abonniert haben. Diese Blogs und Foren werden zuvor gründlich durch Jobbotschafter.de geprüft.

Tipps für Jobbotschafter

Wie kann ich Jobbotschafter.de empfehlen?

Über die entsprechenden Buttons können Sie Jobbotschafter.de an Ihr Netzwerk über Facebook, Xing, Linked in, Twitter und per E-Mail empfehlen. Zudem haben Sie die Möglichkeit des Social Bookmarking über Mister Wong.

Wie kann ich die Qualität meiner Bewerberempfehlungen erhöhen?

Fügen Sie Ihren Empfehlungen auf Facebook, Xing und Co. eine persönliche Note hinzu, wie z.B. „Diese Jobbörse kann ich nur empfehlen.“  Sie können wählen, ob Sie Jobbotschafter.de generell empfehlen oder Ihrem Netzwerk einzelne Jobbotschaften vorstellen. Je konkreter Sie vorab selektieren, wer aus Ihrem Netzwerk welche Empfehlung erhalten soll, desto qualitativer und damit erfolgreicher sind Ihre Bewerberempfehlungen.

Wie kann ich das iFrame für Webseitenbetreiber optimal nutzen?

Verwenden Sie die Funktion „Stichworte“ und geben Sie allgemeine Stichworte wie z.B. IT, Marketing, HR ein, um Jobs aus diesen Kategorien in Ihrem iFrame anzeigen zu lassen. Beschäftigt sich Ihr Blog, Forum oder Ihre Webseite allerdings mit sehr spezifischen Themen, so ist es ratsam, fachspezifische Stichworte wie SOA, Pricing oder Laufbahnplanung anzugeben. Somit erhalten Sie besonders passende Jobbotschaften in Ihrem iFrame, die Ihre Zielgruppe erreichen.

Webdesign/Programmierung: der-online-Profi.de